Samstag, 4. Januar 2014

Beim Rasieren sparen

Ich bin ein Mann, der sich täglich rasiert und bevorzuge die Nassrasur. Ich hatte früher einen Gilette Mach 3 und ich bekam einen Schock, als ich erstmals Ersatzklingen dafür kaufen musste. Ich wechselte später zu Billigrasierern aus dem Rossmann, aber mir war das immer noch zu teuer, weil die Qualität schlecht war. Nicht nur, dass die Dinger schlecht rasierten, die Klingen gingen auch schnell kaputt. Und als selbst die Billigheimer die Zweifachklingen nicht mehr produzierten, sondern den Klingenzirkus von Gilette und Wilkinson mitmachten, wurde es mir zu bunt. Diese vielen Klingen machen das Produkt nicht nur teurer, sondern auch weniger langlebig. Es ist eine einfache wahrscheinlichkeitstheoretische Untersuchung: Wenn eine einzelne Klinge mit Wahrscheinilchkeit 0,05 kaputt ist, dann ist eine Dreifachklinge mit Wahrscheinlichkeit 1 - (1-0,05)^3 nicht zu gebrauchen, denn es genügt eine kaputte Klinge im Mach-3-Kopf und man muss ihn ersetzen. Und mit jeder zusätzlichen Klinge steigt diese Wahrscheinlichkeit.

Vor Jahren schon bin ich deshalb zur klassischen Rasur mit dem Hobel gewechselt. Der Hobel selbst kostet um die 30 €, wie dieser hier.

Man hat dann ein ansehnliches und langlebiges Produkt. Dazu vielleicht noch einen Pinsel und einen Scuttle für das Schlagen des Schaums. Alles in allem zahlt man erstmal 50 bis 100 €, abhängig von den eigenen Ansprüchen. Aber solche Gegenstände begleiten einen auch ein Leben lang. Der Vorteil liegt darin, dass man beim Verbrauchsmaterial spart, also bei den Klingen und bei der Seife. Auch die Klingen höherer Qualität (Derby, Personna, Feather) gibt es bei eBay zu sagenhaft günstigen Preisen. Selbst die billigsten Systemrasiererersatzklingen sind teurer. Und man sollte auch Rasierseife verwenden statt Schaum. Rasierseife ist äußerst ergiebig; viel ergiebiger als eine Dose Schaum. Ich habe zuletzt vor vier Jahren Rasierklingen kaufen müssen; ich zehre noch von dieser Hunderterpackung. Die Seife verbraucht sich etwas schneller, aber ich kaufe auch nur ca. alle zwei Jahre welche für 10 bis 20 € . Ich nutze verschiedene Seifen und wähle je nach Stimmungslage aus.

Und was die Rasurergebnisse angeht: Da Hobel besser als Systemrasierer sind und Seife besser als Dosenschaum, sind die Rasurergebnisse viel besser. Es ist nicht nur günstiger, sondern hat auch meine Lebensqualität gesteigert, denn eine ordentliche Rasur ist ein Stück Wellness.

Wer mehr über das Rasieren wissen möchte und hofft, hierbei auch noch sparen zu können, dem empfehle ich das Nassrasur-Forum. Dort kann man sich wunderbar informieren.

Kommentare:

  1. Danke für dieses Stück Lebenshilfe. Da ich ebenfalls Anhänger der Nassrasur bin, kenne ich das Problem. Ich hatte vor Jahren einmal vom Gillette Fusion auf einen DM-Rasierer umgestellt, der bei Warentest die Note "Gut" erhalten hatte. Der taugte aber trotzdem nichts, sodass ich irgendwann weitergezogen bin zum Wilkinson Hydro 3, der für mich einen annehmbaren Kompromiss aus Preis und Leistung darstellt.

    Der Hobel macht mir etwas Angst - mein Vater hat ihn benutzt, als ich ein Kind war, und ich erinnere mich im Wesentlichen an regelmäßige kleine Wunden. Rasiert der tatsächlich ähnlich schonend wie ein Systemrasierer?

    Übrigens habe ich nicht die Erfahrung gemacht, dass bei Mehrklingen-Rasierern die Klingen schneller unbrauchbar werden. Wenn man fünf hat und eine kaputt geht, sind immerhin noch vier übrig. ;-) Aber mit dieser Ansicht kommt man wahrscheinlich nicht durch...

    AntwortenLöschen
  2. Nassrasurforum, Hobel... wunderbar.Gute Idee, ich werde das in den nächsten Quartalen auch in Angriff nehmen und mir einen Hobel besorgen :). Generationen von Urvätern haben es doch auch so gemacht. Warum sind wir da nicht früher drauf gekommen ? Diese 2-Klingen Rasierer fand ich übrigens teilweise besser als die 3 Klingen vom Ergebnis. Und viel günstiger war es auch, d.h. hier hat die Entwicklung/Fortschritt für die Kunden ein viel schlechteres Ergebnis gebracht für die Kunden. Oder sagen wir lieber die Profitgier ...

    AntwortenLöschen
  3. Wir bieten Darlehen an alle aufrichtigen und ehrlichen Menschen, die es brauchen. Kann von 5000 bis 2.500.000.000 € im Bereich machen Kredite noch mehr zu sehen, zu wissen, dass wir unter den Individuen sind. Kontaktieren Sie uns für Ihre Bedürfnisse Darlehen Anwendung der Finanzierung sind wir zu Ihrer Verfügung. Für mehr Verständnis bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail:

    Hier sind einige der Bereiche, in denen wir tätig sind:
    * Finanz
    * Immobiliendarlehen
    * Investitionsbereit
    * Auto-Darlehen
    * Schuldenkonsolidierung
    * Kreditlinie
    * Zweite Hypothek
    * Kreditrückzahlungs
    * Privatkredit
    * Weitere ...

    Danke, werden wir für Ihre Anfrage an Diese E-Mail-Adresse warten:

    pacalfoubert@gmail.com

    AntwortenLöschen