Montag, 25. Mai 2015

Buchempfehlung: Einführung in die Finanzmathematik

Ich habe mir kürzlich das Buch von Jürgen Tietze bekauft: "Einführung in die Finanzmathematik". Es ist nicht so, dass dies eine komplett neue Thematik für mich ist. Ich möchte es so sagen: Das bisschen Zinseszinsrechnung reißt keinen MINTler vom Hocker. Bestimmte Sachen sind recht einfach. Die Gründe, warum ich mir das Buch dennoch gekauft habe:

1. Ich möchte mein Wissen um Fachbegriffe erweitern und festigen. Es reicht ja nicht, die Mathematik zu verstehen. Schön wäre es auch nochmal die Definition von Barwert und Endwert nachlesen zu können. Oder dass die Rentenformel Rentenformel heißt. Ich war nach dem ersten Lesen ein wenig verblüfft, denn ich nutze diese Formel seit Jahren und weiß erst seit gestern, dass das Ding Rentenformel heißt.

2. Ich möchte zusätzliches Wissen erwerben. Ich hoffe, das Buch kann mir aufzeigen, wo ich Mathematik bei meinen Investments nutzen kann. Gelernt habe ich beispielsweise schon, dass es lineare Zinsrechnung gibt. Dahinter steckt nichts weltbewegendes. Der  Zinssatz bei Tagesgeld wird in der Regel für das Jahr angegeben. Die  Zinsen werden quartalsweise verbucht. Aber sie werden innerhalb des Quartals tagweise und linear verrechnet. Während der Quartalszinsfaktor die 4te Wurzel aus dem Faktor für den Jahreszins ist, so ist der Tageszins nicht die 360te Wurzel aus dem Jahreszinsfaktor bzw. die 90te Wurzel aus dem Quartalszinsfaktor. Der Tageszins ist der 90te Teil des Quartalszinses. Mit dem vermittelten Wissen sollte es mir möglich sein, besser einzuschätzen, welche Kredit oder welche Versicherung günstig ist, welches Investment lukrativer ist und vieles mehr.

Das Buch ist aufgeteilt in neun Kapitel: 1. Voraussetzungen und Hilfsmittel, 2. Zinseszinsrechnung, 3. Rentenrechnung, 4. Tilgungsrechnung, 5. Die Ermittlung ees Effektivzinssatzes in der Finanzmathematik, 6. Einführung in die Finanzmathematik festverzinslicher Wertpapiere, 7. Exkurs: Aspekte der Risikoanalyse - das Duration-Konzept, 8. Exkurs: Derivative Finanzinstrumente - Futures und Optionen, 9. Finanzmathematische Verfahren der Investitionsrechnung.

Ich finde, das Buch lässt sich leicht lesen. Für jemanden, der mit der Mathematik auf Kriegsfuß steht, sollte es hilfreich sein, dass es viel Prosa gibt. Mit der Mathematik der gymnasialen Oberstufe sollte man auskommen. Es gibt auch Übungen.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen. Ich erlebe es häufig, dass es bei vielen schon am Basiswissen scheitert, wie man Zinseszinsrechnung betreibt oder wie man eine Durchschnittsrendite berechnet. Da wird dann das arithmetische Mittel statt des geometrischen Mittels. Auf die Kapital 6 bis 8 freue ich mich ganz besonders. Anleihen wären für mich eine neue Thematik, was das mathematische angeht, wobei die prinzipielle Funktionsweise mir bekannt ist. Mal schauen, wofür ich Risikoanalyse benötigen kann und dann wären noch die Sachen mit den Futures und Optionen. Ob ich das Wissen aus Kapital 8 anwenden werde, wage ich zu bezweifeln. Mir sind Basisprodukte wie Aktien und Anleihen einfach lieber.

Mit dem Wissen kann man sich errechnen, wie lange es dauert, bis man beispielsweise 200000 € bei einem bestimmten Zins und einer bestimmten Sparrate zusammen hat. Oder wie lange es reicht, wenn man von diesen 200000 € jährlich 12000 € entnimmt.

Kommentare:

  1. Mächtigen Zauber MAGIC
    Hallo, Sie auf diesen Beitrag nicht aus Versehen, aber durch Zufall kam es ein mächtiger Mann Gottes, den ich weiß, dass mir geholfen, meine Geliebten hin und wieder meine Heimat sein Name ist Dr Zadson von eduduzadsontemple@yahoo.com. Er specialezes im folgenden

    1: Love Spell
    2: Schutz Spell
    3: Schwangerschaft Spell
    4: Unsichtbarkeitszauber
    5: Finanz Prosperity Spell
    Dieser Mann hat der immense Segen für mich und meine Freunde gewesen, und ich legte die E-Mail hier, um die ganze Welt wissen über seine Fähigkeiten und Macht zu helfen zu lösen verschiedene Arten von Problemen kontaktieren Sie ihn heute über eduduzadsontemple@yahoo.com oder rufen +2347050269626 dont miss diese Gelegenheit,

    AntwortenLöschen
  2. Words are not enough to express my sincere gratitude to Dr. Agbazara of AGBAZARA TEMPLE. Its been two weeks now since my lover returned to me after Dr. Agbazara casted a return spell that brought my lover back within 48hours after I did as I was instructed. If you are in any situation or difficulty contact on: { agbazara@gmail.com } for effective spell

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Couponschneider,

    vor ein paar Tagen bin ich auf Deinen Blog gestossen. Sehr schön geschrieben. Das macht mir viel Spaß zu lesen. Gerade lese ich die Buchempfehlung und kann mich dem nur anschließen. Besonders die Übungsaufgaben sind jedem zu empfehlen.
    Schon in meinem Studium hatte ich Kontakt zu dem Buch und immer wieder auch für meine Nachhilfetätigkeit benutzt. Richtig ist, dass Schulmathematik und ein bischen Fähigkeit zum Denken schon reicht, den Inhalt zu verstehen.
    Leider haben ja so viele Menschen keine Lust (oder Fähigkeit) sich mit mathematischen Konstrukten auseinanderzusetzten und sagen deshalb solcher Literatur nein, dafür jedoch dem Bankberater zu oft ja. Naja, diese Art von Faulheit und Naivität wird dann mit der (fehlenden) Rendite bezahlt.
    Wie oft habe ich mir anhören lassen 'So was brauche ich nicht in meinem Beruf!' oder 'Das soll für mich praktischen Nutzen haben?'.
    Ich bin überzeut, dass eine 'Einführung in die Finanzmathematik' KEINEM schadet und jeden mündigen Bürger sicherer werden läßt im Umgang mit Geld, Anlagen und Investitionen.
    Umso mehr freue ich mich diesen Blog gefunden zu haben.

    Viele Grüße
    Sascha

    AntwortenLöschen