Sonntag, 20. Dezember 2015

Die Jahresendbilanz - die neuen Ziele

Die letzten Börsentage des Jahres interessieren mich nicht so sehr, weshalb ich die Bilanz für dieses Jahr bereits jetzt ziehe. Ich habe kürzlch eine Zwischenbilanz verfasst. Dem ist eigentlich nichts mehr viel hinzuzufügen, außer dass ich letzte Woche meine letzte Transaktion ausgeübt habe. In diesem Jahr habe ich somit 24367,60 € (Ziel: 24000 €) in Aktien gepumpt. Das Geld speiste sich alleine aus Gehalt und Dividenden. Ich habe keine Aktien verkaufen müssen, um auf diesen Betrag zu kommen.

Dividenden erwarte ich in diesem Jahr nicht mehr. 4827,27 € brutto gab es; 4200 € brutto waren das Ziel. Das Ziel habe ich also souverän überflügelt. 138.421,90 € beträgt mein Depotvermögen; das Ziel betrug 136000 €.

Nun also die Ziele für das Jahr 2016:
  1. 26000 € in Aktienkäufe stecken (Geld wird nur gespeist aus Gehalt und Dividenden. Mögliche Aktienverkäufe werden gegengerechnet.)
  2. Der Wert meines Depots soll mindestens 173000 € betragen.
  3. Die Dividenden sollen mindestens 6100 € brutto betragen.

Ein paar Grundsteine sind ja schon gelegt. Viele Aktienkäufe von 2015 werden dividendentechnisch erst im Jahre 2016 ihre Wirkung entfalten. Es wurde schon häufiger gefragt, ob ich nicht einmal eine kleine Aufstellung geben kann, aus was sich mein Depot zusammensetzt. Ich möchte es vermeiden, Einzeltitel zu nennen, weshalb ich mich auf eine Verteilung nach Branchen und Ländern beschränke.


Kommentare:

  1. Hallo CS,
    es wäre interessant mal wieder zu diskutieren, welche konkreten Aktien Sie zugekauft bzw. jetzt im Depot haben.
    Ich weiß, es gibt die Theorie, dass es gar nicht auf die einzelne Aktie ankommt, hauptsache, man hat überhaupt welche (passives Invest). Ich sehe das nicht so.
    Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch zum bereits realisierten Vermögensaufbau. Das ist für Ihr Alter eine beachtlich Leistung!

    AntwortenLöschen
  2. Prima und Glückwunsch, weiter so!
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mahlzeit,

    ich hatte öfters mal gefragt wegen deinem Depot, Danke für die Übersicht :). Banken haste keine?, Was fällt bei dir unter Versorger, Telcos, Strom und Wasser?

    Grüße Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Energie, was sonst. Wasserversorger kann man meines Wissens nicht kaufen und von Telekom-Unternehmungen halte ich mich fern, weil dort viel investiert werden muss und der Wettbewerb dennoch hart ist.

      Löschen
    2. Nunja der Begriff enthält so einiges :).
      https://de.wikipedia.org/wiki/Grundversorgung

      Soweit ich mich entsinne ist z.B. WTR bei Dividendeninvestoren sehr beliebt was Wasserversorger angeht. Die zwei großen Müllfirmen aus den USA sind ja auch immer mal gern gesehen in den Blogs RSG und WM. Ansonsten wünsche ich dir ein erfolgreiches Jahr 2016

      Grüße Michael

      Löschen
  4. Hallo Couponschneider,
    Gute Aufteilung! sieht gut aus.
    was hällst du eigentlich von ETFs?
    Grüße Thomas

    AntwortenLöschen
  5. Wie erfolfen denn die regelmäßigen Käufe? Nach zeitlicher Regel oder bei bestimmten Kursen?

    AntwortenLöschen